Gartenbepflanzung

Die Gartenbepflanzung und -anlage richtet sich nach der Grösse des Gartens, der Gesamtablage und auch der Gebäudestellung zur Himmelsrichtung und der Umgebung. Besondere frostgefährdete Pflanzen werden evtl. in Pflanzschalen oder -kübeln aufgestellt.

 

Die Bepflanzung soll auch nachstehende Punkte abgestimmt sein:

  • Verträglichkeit der Pflanzen untereinander
  • Arten: Bäume und Sträucher als immergrüne und laubabwerfende Heckensträucher für geschnittenen Hecken oder Sträucher für ungeschnittene Hecken, als kletternde Pflanzen, als bodendeckende Pflanzen, als Stauden, ein- und zweijährige Blumen (zweijährige blühen erst im zweiten Jahr), Zwiebel- und Knollengewächse, Rasen, Gräser und Ziergräser Laubfarbe während der Vegetationsperiode:
  • gelbblättrige, rotblättrige, weiss- oder graublättrige Pflanzen oder Pflanzen mir mehrfarbigen Blättern
  • Laubfärbung im Herbst
  • winterliches Aussehen
  • malerischer Wuchs von Pflanzen
  • duftende Pflanzen
  • schnellwachsende Pflanzen
  • Pflanzen für feuchte Standorte
  • industriefeste Pflanzen.

 

Ein reichhaltiges Angebot an einheimischen Pflanzen steht zur Auswahl. Der Landschaftsarchitekt, der Gärtner oder die Baumschule bieten Beratung an.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.